50 Schlüsselideen der Menschheit by Ben Dupré (auth.)

By Ben Dupré (auth.)

Eine Entdeckungsreise zu den großen Ideen und weltbewegenden Konzepten der Menschheitsgeschichte

Platonismus

Aristotelismus

Die Goldene Regel

Altruismus

Freiheit

Toleranz

Skeptizismus

Vernunft

Strafe

Materialismus

Relativismus

Utilitarismus

Existenzialismus

Das Böse

Schicksal

Seele

Glaube

Fundamentalismus

Atheismus

Säkularismus

Kreationismus

Krieg

Pflicht

Utopie

Liberalismus

Demokratie

Konservatismus

Imperialismus

Nationalismus

Multikulturalismus

Gesellschaftsvertrag

Republikanismus

Kommunismus

Faschismus

Rassismus

Feminismus

Islamismus

Kapitalismus

Globalisierung

Klassizismus

Romantik

Moderne

Surrealismus

Zensur

Evolution

Gaia

Chaos

Relativität

Quantenmechanik

Urknall

_____

50 Schlüsselideen der Menschheit ist der perfekte Führer zu den wichtigsten Gedanken und Konzepten, die Menschen im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. An genialen Ideen hat es nie gemangelt. Viele geistreiche Überlegungen sprühen helle Funken, nur um rasch wieder zu verglimmen, weil sie sich als hohl und wenig nachhaltig erweisen. Wahrhaft große Ideen aber brennen dauerhaft: Sie setzen sich langfristig durch und in den Köpfen der Menschen fest, weil sie tief durchdacht sind, im idealen second aufkeimen, von visionärer Kühnheit zeugen oder auch verheerende Wirkung entfalten. Der vorliegende Band zeichnet einen weiten Bogen weltbewegender Ideen – von zutiefst schönen und wundersamen bis zu zweifelhaften und abscheulichen.

In 50 leicht verständlichen Essays führt uns Ben Dupré an die einflussreichsten Konzepte und Ideen in Politik, Philosophie, faith, Wirtschaft, Naturwissenschaft und Kunst heran. Einige davon erscheinen unanfechtbar (Freiheit, Vernunft), andere hochkomplex (Urknall, Chaos), wieder andere mysteriös (Schicksal, Surrealismus) oder nachgerade gefährlich und verachtenswert (Faschismus, Rassismus). Allen gemeinsam ist, dass sie in der Geschichte der Menschheit eine bedeutsame Rolle gespielt und die menschliche Kultur tief geprägt haben.

Weitere Bände der Reihe:

50 Schlüsselideen Mathematik

50 Schlüsselideen Physik

50 Schlüsselideen Genetik

50 Schlüsselideen Philosophie

50 Schlüsselideen Psychologie

50 Schlüsselideen Management

50 Schlüsselideen Religion

50 Schlüsselideen Wirtschaftswissenschaft

50 Schlüsselideen Literatur

50 Schlüsselideen Astronomie und Kosmologie

Show description

Read Online or Download 50 Schlüsselideen der Menschheit PDF

Similar bibliographies & indexes books

Space Warfare and Defense: A Historical Encyclopedia and Research Guide

Area struggle and safety: A old Encyclopedia and study consultant presents entire assurance of the advance of area as a potential area for battle, exploring the army makes use of of space—past, current, and future—and particular information of tangible area guns platforms. The encyclopedia spans the breadth of U.

E-books in Libraries: A Practical Guide

This well timed booklet, the 1st of its type to supply a pragmatic appraisal of e-books, is split into 5 components: * the place do e-books come from? * making plans and constructing your publication assortment * providing e-books to readers: the practicalities * attractive readers with e-books: hearts and minds * the way forward for e-books.

Additional info for 50 Schlüsselideen der Menschheit

Example text

Nach Hume sind alle Menschen natürlicherweise bewegt von einem, wie er es nennt, „Moral Sense“ (moralischer Sinn) oder von „Sympathy“ (Mitgefühl), was nichts anderes bezeichnet als die Fähigkeit, sich mit dem Anderen gefühlsmäßig verbinden zu können, um Glück oder Leid zu teilen. Es sind also Gefühlsregungen, und eben nicht die Vernunft, die uns das Motiv für unser moralisches Handeln geben. Vernunft ist zwar wichtig, um die Konsequenzen unseres Handelns zu begreifen und um rational zu überlegen, wie wir moralische Ziele erreichen können.

Alle Vorstellungen von Wahrheit oder Besitz würden in sich zusammenfallen, wenn jeder lügen oder stehlen würde. Und so wäre es unvernünftig, Lügen und Stehlen zu universellen Gesetzen erheben zu wollen. Kant macht die Selbstkonsistenz damit zur Nagelprobe der Moral, zu einem Prinzip, das allein durch die Vernunft begriffen werden kann. Vernunft müsse“, weshalb sie gescheitert waren. Daher schlage er vor, die Annahme umzukehren, so Kant, da die Gegenstände sich nach der Form der menschlichen Erkenntnis richteten.

Jahrhundert v. , ist von Zahlen und ihren Beziehungen zueinander vollkommen fasziniert und einer der ersten bekannten Denker, der die Kräfte der menschlichen Vernunft hoch schätzt. Und auch für Platon ist die Ausübung der Kräfte der Vernunft das höchste menschliche Gut, ebenso wie für seinen Schüler Aristoteles, der die Vernunft als das sieht, was das Wesen eines Menschen ausmacht (als das, was den Menschen von anderen Tieren unterscheidet), und deren richtiges Funktionieren der Schlüssel für menschliches Wohlergehen und Glück sei.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 19 votes